Achtung: Kensho Kata Kai 2020 abgesagt!

Aufgrund den lokalen Regularien zur Corona-Pandemie in Bezug auf die Durchführung von Lehrgängen, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den diesjährigen Kensho-Kata-Kai abzusagen. 2021 wollen wir aber natürlich weiter machen :-)

 

Ankündigung: Neuer Karate-Anfängerkurs ab 07.10.2020

201007 Karate Anfaengerkurs 0178x0240 

Ab dem 7. Oktober bieten wir unter Beachtung der gültigen Verordnungen zur Corona-Pandemie einen neuen Karate-Anfängerkurs an. Das Training findet immer mittwochs von 18:30-19:30 Uhr in der Halle der Johannes-Rabeler-Schule statt und umfasst 12 Termine.

Alle weitere Infos gibt es hier (PDF

 


Kensho-Vereinswochenende vom 25.-27.09.2020

Wir im Jahr zuvor hatten wir uns für ein gemeinsames Wochenende im Seminarhof in Drawehn eingemietet und uns den Kakie-Spezialisten Kit Sién Tjong als Trainer eingeladen. Aus seiner Sicht des Toushou zeigte er uns unsere Kata Heian Jondan und er gab uns dabei eine Menge Ideen mit zum Thema Festgehalten werden und die Verwendung beidarmiger Techniken zur Anregung. Darüber hinaus hatten wir eine Menge Spaß mit Qigong, superleckererm Essen von Heidi, der kulinarischen Seele des Hause, Lagerfeuer, Spiele, Sauna und vieler guter Gespräche. Die Kinder konnten nach Belieben herum toben, das Wetter war uns gnädig und es liefe alles rund, sodass wir uns schon auf eine Fortsetzung für 2021 freuen :-)

PS: Bitte Michael Dück geeignete Fotos auf einem USB-Stick mitbringen, damit er eine größere Foto-Sammlung zusammenstellen und im internen Bereich hinterlegen kann.

 

200925 Foto 0 Gruppe 0650x0488

Gruppenfoto mit Kit Sién sowie Kind und Kegel

 

200925 Foto 1 Heidi 0100x0075
Heidi
200925 Foto 2 Franzi 0100x0075
Franzi
200925 Foto 3 Training 0100x0075
Training
200925 Foto 4 Kinder und Winnie 0100x0075
Kinder u. Winnie
200925 Foto 5 Sauna 0100x0075
Sauna

 


Trauer um Matthias von Saldern - er verstarb am 21.09.2020

 

200921 Matthias von Saldern   Private Webseite 0271x0293

 

Er war lange Zeit unser Trainer, Kampfkunstvorbild und Sensei. Er begleitete und förderte viele Karateka in der Zeit seines Wirkens. Mit Begeisterung für das Karate Do und offensichtlicher Freude daran, die positiven Entwicklungen bei seinen Schülern zu erkennen, half er uns auf dem Weg des Karate. Er verband die Ernsthaftigkeit in der Übung und während des Trainings in besonderer Weise auch mit Humor und vor allem mit Lebensfreude.
Seit 1972 betrieb Matthias Karate. Mit seinem Umzug aus Süddeutschland fand er ab 1996 zum Glück den Weg auch in unser Dojo. Während zahlreicher gemeinsamer Lehrgänge, vieler Trainingsstunden, Feiern und philosophischen Runden, konnten wir an seinem Wissen und seinem Können teilhaben. Wir genossen dabei oft seine Gastfreundschaft und wurden zu Freunden.
Matthias war durch und durch dem Karate Do verbunden. Er bereicherte damit auch in seinem Fachbereich an der Uni Lüneburg, als Professor der Erziehungswissenschaften, die Lehre in diesem Studiengang. Er brachte dort wesentliche Erkenntnisse, aus seiner Forschung zum Budo und zum Karate Do, ein. Die Prinzipien des Karate Do gelten in allen Lebensbereichen. Die von Funakoshi Gichin formulierte elementare Zielrichtung im Karate Do lautet:

„Das höchste Ziel im Karate Do ist nicht Sieg oder die Niederlage, sondern die Perfektion des menschlichen Charakters!“

Auf diesem Weg war Matthias als hochrangiger Danträger schon sehr weit fortgeschritten. Wir trauern um Matthias, als großes Vorbild im Karate Do, als unseren Wegbegleiter und unseren Freund.

Kensho e.V.

 


6. Kensho-Wander-Tour am 20.09.2020

Diesmal sollte es die 6. Kensho-Wander-Tour sein. Seit fünf Jahren gibt es jährlich eine solche Wander-Tour und bisher waren wir immer in Etappen auf dem Heidschnuckenweg unterwegs. Dies ist nun ein mit dem Auto gut zu erreichender Rundweg, der von Egestorf über Undeloh und Wilsede wieder zurück führt. Eingeladen waren Kensho, Michel & Friends und eine Gruppe von 14 Karateka aus Lüneburg, Winsen, Stade und Buxtehude nahm daran teil. Das Wetter war uns mehr als gnädig und wir trafen auch viele andere Wanderer oder Ausflügler in dieser wunderschönen Landschaft in Mitten der Lüneburger Heide. Alle restlichen Bilder und Dateien findet Ihr im Fotoarchiv im internen Bereich oder auf der Camino-Webseite von Michael Dück.

  • PDF-Skript der Einladung (Link)
  • PDF-Skript der Tour-Beschreibung (Link)
  • Offizielle Webseite: (Link)

 

200920 A Gruppenfoto 0650x0382

Start am Denkmal für Pastor Bode in Egestorf, der hier als Naturfreund und Wanderer aktiv war. Nach ihm ist der Pastor-Bode-Weg benannt, einem 44 km langen Wanderweg von Lüneburg über Salzhausen und Egestorf nach Wilsede.

200920 B Komoot Karte 0100x0075
Die Strecke
200920 C Gegend 0100x0075
Unterwegs 
200920 D Undeloh 0100x0075
Undeloh 
200920 E Gegend 0100x0075
Unterwegs 
200920 F Kaffee und Kuchen 0100x0075
Käffchen

 


Kensho-Kanu-Tour am 06.09.2020

Mit sechs Kanus machte sich am Sonntag ein Schar von Kenshoka auf den Weg, um die ca. 22 km lange Strecke von Bienenbüttel nach Lüneburg in etwa 5,5 Stunden inklusive Futterpause zu paddeln. Das Wetter war uns gnädig und auch die Natur und die Ruhe unterwegs konnten wir genießen - natürlich auch den anschließenden Umtrunk in Schröders Biergarten.

200906 Kanu MD A 0650x0488Die Gruppe vor dem Start in Bienenbüttel

 

200906 Kanu MD B 0133x0100 200906 Kanu CS B 0133x0100 200906 Kanu MD C 0136x0100 200906 Kanu CS A 133x0100 200906 Kanu CS C 0075x0100
 Rast am Boot-Trog  Fachgespräche und Wärmen  Schautafel am Rastplatz  Unterwegs im Kanu  Am Ziel

 


Kensho on Tour - beim Karate-Lehrgang in Stade am 05.09.2020

Der Verein Shotokan Karate Stade e.V. feierte sein 5 Jähriges Jubiläum und lud dazu Thoralf Altenburg zu einem Lehrgang ein. Der Lehrgang orientierte sich inhaltlich an den Kata Heian Sandan (Unjterstufe) und Tekki Nidan (Oberstufe). Endlich gab wieder Karate mit Freunden aus anderen Vereinen und wir hatten Spaß. Abstands- und Hygiene-Regeln bezüglich Corona-Pandemie wurden eingehalten und waren kein Problem.

200905 Gruppenfoto Michael Thoralf Stephan 0650x0488
Michael, Thoralf und Stephan

 


Ab dem 28.08.2020 gilt wieder der übliche Trainingsplan

Eventuell gibt es wegen der Corona-Pandemie hier und da noch Einschränkungen, aber die werden im Training, per Email oder auf der Webseite entsprechend an die MItglieder kommuniziert. Karate-Training und Taiji-Training.

 


21.08.2020 Letztes Open-Air-Freitags-Ferien-Training auf dem ESV-Platz

Nun sind die Ferien schon fast wieder vorbei, aber wir nutzten noch einmal die Möglichkeit, mitalle Mann draußen auf dem ESV-Platz zu trainieren. Danach führten wir das Training mit Fachgesprächen bei Bier und Chips noch ein Weilchen fort.

 

200821 Gruppenfoto 01 0650x0347Weitere Fotos findet Ihr hier: (2), (3), (4), (5), (6), (7), (8)

 


14.08.2020 Die Mitgliederversammlung wählt einen neuen Vorstand und ein neues Logo

Als Mitglieder im neuen geschäftsführenden Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender: Holger Miehe
2. Vorsitzender: Carsten Saal
Kassenwart: Christian Jürgens

Außerdem wurde über ein neues Logo abgestimmt. Das neue Kensho-Logo sieht jetzt so aus:

Logo Kensho 0300x0254 


Kensho-Corona-Indoor-Training seit dem 05.06.2020

Seit dem 05.06.2020 sind wir wieder drinnen, weil es draußer ach so bitter kalt und nass ist -> Training

 


Kensho-Challenge im April und Mai 2020

Es gabe im Zeitraum April und Mai ein Paar Kensho-Challenges, an denen man sich beteiligen konnte:

  1. Plank: Es galt so lange wie möglich im Unterarmstütz liegen. Die Vorgabe war 45 Sekunden je Person und das wurde weit übertroffen. Mehrere Teilnehmer hielten es länger als 3 Minuten durch.
  2. Klorollen stapeln und mit Mawashi Geri einzeln heruntertreten: Die Vorgabe war, dass der Rollenturm 7 Rollen hoch ist. Das Video folgt...
  3. Gyaku Zukis im Wechsel links und rechts gegen eine Pratze, Sandsack oder Makiwara schlagen. 50 Schläge in einer Minute war die Vorgabe. Diese Challenge wurde deutlich geschafft.
  4. Liegestütze im Tackt des Songs "Bring Sally up" von You Tube: Nach der Musik Liegestütz, alternativ Kniebeugen, so lange wie möglich. Die Vorgabe lag bei 45 Sekunden. Carina z.B. hat 2 Minuten und 2 Sekunden geschafft. Als Belohnung wird es für die Teilnehmer eine Boßeltour geben.
  5. Lauf Challenge: Die Vorgaben lag bei gemeinschaftlich gelaufenen 700 km, dann 1000 km und Stephan hat später auf 1500 km erhöht. Unser Ziel ist es jetzt, virtuell Yuna in Tokio zu besuchen. Wir sind bei knapp 1700 km.

 

200604 Callange B 0300x0300 200604 Callange A 0300x0300

 


Kensho-Open-Air am 29.05.2020 gestartet

Nachdem geklärt wurde, unter welchen Umständen bzw. mit welchen Hygiene-Konzepten wir sowohl draußen als auch drinnen drinnen wieder trainieren dürfen, hat sich der Vorstand zunächst für ein Training draußen entschieden. Dieses findet jetzt ab dem 29.05.2020 immer mittwochs und freitags auf dem Fußballplatz des ESV statt. Weitere Infos findet Ihr unter dem Reiter "Training". Vom 1. Training am 29.05.2020 berichten diese Fotos:

200529 Gruppen Foto 0650x0266Die Gruppe mit 1,5 Meter Sicherheitsabstand - beim Training selbst stehen wir noch weiter auseinander, als auf diesem Foto.

 

200529 Tekki Nidan 1 0133x0100  200529 Tekki Nidan 2 0133x0100  200529 Tekki Nidan 3 0133x0100  200529 Tekki Nidan 4 0133x0100 
200529 Tekki Nidan 5 0133x0100  200529 Tekki Nidan 5 0133x0100  200529 Tekki Nidan 7 0133x0100  200529 Tekki Nidan 8 0133x0100 

Nach den 60 Minuten Training für alle folgten rund 30 Minuten mit Wiederholungen von Kata-Abläufen je 2 mal.

 


Kensho@Home - Das Training geht online weiter...

Die Dojos sind gesperrt und wir bleiben zuhause. Zusätzlich zu den Hausaufgaben gibt es jetzt ein Online-Training via Skype, an dem aber jeder teilnehmen kann, der Zuhause 1-2 m² Platz dafür hat. Alle Infos findet Ihr im Reiter "Training".

200403 Online Training A 0200x0150 200403 Online Training C 0240x0150 200403 Online Training B 0200x0150

 

 

Kensho@Home - Corona vs. Karatedo

Anstatt wegen der Corona-Pandemie gemeinsam im Dojo zu trainieren und hinterher bei Kaltgetränken die Weltlage zu diskutieren, gibt es nun ein paar kleine Aufgaben für Zuhause per Video, die man im Reiter "Training" aufrufen kann. Die Landeszeitung aus Lüneburg berichtet in der der Ausgabe vom 21./22.03.2020 u.a. auch darüber. Auch andere Vereine sind aktiv und probieren sich ganz zeitgemäß in Online-Angeboten:

200321 LZ 0650x0216

 


Kensho on Tour - beim Lehrgang mit Fiore Tartaglia am 06.03.2020 in Hamburg

Einige unserer Karateka besuchten den Lehrgang mit Fiore Tartaglia in Hamburg, der im Rahmen der DM 2020 und der Bundesliga stattfand. Themen waren unter anderem die Bedeutung der richtigen  Positionierung in der Zwischenbewegung, damit die Technik gut und stark wird.

200306 Tartaglia Hamburg 0650x0498

 


Traditionelles Neujahrstraining am 01.01.2020

Kensho & Friends begingen ihren Jahresauftakt wie immer mit "108 x schweigend Kata Wankan". Beherbergt vom Osaka in Lüneburg konnte wir bereits das 10. Mal so ein Training durchführen. Karateka verschiedene geladener Vereine sowie Einzelpersonen hatten großen Spaß bei dieser Aktion und der letzte Power-Kiai aus 38 Kehlen schwingt sicher noch jetzt im Dojo hin und her. Danach gab es noch etwas zu essen und zu trinken und wir werden uns bald irgengendwo beim gemeinsamen Training wieder sehen. Alle restlichen Fotos findet Ihr im Foto-Archiv.

200101 Gruppenfoto 0650x0231

200103 Artikel aus der LZ MD 0650x0398In der Lüneburger Landeszeitung erschien am 03.01.2020 sogar ein Artikel zum Neujahrstraining, den der Guido vom Osaka geschrieben hat.